HypnoKids®

Hypnosetherapie für Kinder und Jugendliche

Leidet Ihr Kind unter Ängsten und Sorgen? Hadert es mit anderen Schwierigkeiten? Machen Leistungsdruck, Lehrpersonen oder Mitschüler Ihrem Kind zu schaffen?
Wenn ja, kann HypnoKids® eine wirkungsvolle Lösung für Ihr Kind sein.
Konstante Reizüberflutung, hohe Erwartungen, verschiedene Konflikte im familiären sowie schulischen Umfeld und im Freundeskreis lassen viele jungen Menschen verzweifeln. In fast jeder Schulklasse gibt es Kinder, die an Konzentrations- oder Lernproblemen, Blockaden, Prüfungsangst oder unter Mobbing leiden. Diesen Kindern werden häufig Medikamente verabreicht oder sie gehen jahrelang zur Therapie.
HypnoKids® erzielt in wenigen Hypnosesitzungen sanft und nachhaltig Resultate ohne Ihr Kind dabei geistig oder körperlich zu belasten.

Kinder und Jugendliche sprechen besonders gut auf Hypnose an. Sie haben zum Thema Hypnose weniger Vorurteile und Ängste als Erwachsene, sind diesbezüglich viel freier und gehen mit natürlicher Neugier an das Thema. Kinder verwenden oft in ihren Alltagsspielen durch ihre großartige Fantasie eigene innere Bilder. Sie lassen ihrem Ideenreichtum ganz selbstverständlich freien Lauf. Dieses Vorstellungsvermögen nutzen wir um durch altersgerecht eingeleitete Trance an dem Problem Ihres Kindes in Hypnose zu arbeiten.
Die Ursachen von Ängsten, Unsicherheiten und sonstigen Schwierigkeiten sind im Unterbewusstsein gespeichert. Ein Schlüsselelement der HypnoKids® Therapie ist die „Regress to Cause“-Methode der OMNI Hypnose, welche durch Gerald Kein entwickelt wurde. „Zurück zum Ursprung“ ist eine intensive und effektive Methode. Durch gezielte Anweisungen der Therapeutin, fantasievolle Rollenspiele, Visualisierungen und mittels spannender Geschichten geht es auf die Reise ins Unterbewusstsein. Hier, tief im Inneren, liegt die Wurzel des Symptoms verborgen. Dort findet Ihr Kind selber die Ursache seines Symptoms und kann dieses auflösen.
Die Erfahrung zeigt, dass die meisten Kinder ihr Erlebnis mit Hypnose als angenehm und interessant empfinden und die Sitzung mit einem erleichterten Lachen verlassen.

Ab 6 Jahren sind Kinder normalerweise reif genug, um von den Vorteilen der Hypnose zu profitieren. Eine erfolgreiche Behandlung setzt voraus, dass Ihr Kind von sich aus die Veränderung erreichen will.
Darüber hinaus kann eine Zusammenarbeit mit Ihnen, den Eltern, im Sinne einer Therapie und/oder Erziehungsberatung nötig werden, wenn sich die Kinder weiterhin in der auslösenden Umgebung befinden (z.B. Druck, Belastungen innerhalb der Familie). Häufig sind Kinder lediglich die Symptomträger, die aufmerksam machen auf Störungen in einem System. Ändern sich die Probleme im häuslichen Umfeld nicht, kann eine Symptomverschiebung stattfinden. D.h. Ihr Kind kaut zwar nicht mehr an den Nägeln, denn dieses Problem hat es bereits erfolgreich durch die Hypnosetherapie abgelegt, dafür richtet sich beispielsweise nun seine Aggression nach Außen und es zerstört Spielsachen und andere Dinge.
Seien Sie selbst offen für Veränderungen! Sie können die Wirkung der HypnoKids® Therapie positiv beeinflussen, indem Sie Ihr Kind vor und nach der Behandlung unterstützen. Stehen Sie ihm verständnisvoll und ermunternd zur Seite.

Mögliche Anwendungsgebiete bei Kindern und Jugendlichen:
  • Nervöse Ticks und Zwänge, Nägelkauen
  • Heuschnupfen und andere Allergien
  • Zähneknirschen, Daumenlutschen, Bettnässen
  • Verlustangst, Zahnarztphobie, Ängste jeglicher Art
  • Konzentrationsschwäche, Lernschwierigkeiten, Gedächtnisprobleme, Prüfungsangst, Schulphobie
  • AD(H)S, Hyperaktivität, innere Unruhe, Aggressivität, Stress
  • geringes Selbstwertgefühl, Mobbing, große Schüchternheit, mangelnde Sozialkompetenz
  • Stottern, Erröten
  • Schlafstörungen, Alpträume, Schlaflosigkeit
  • Essstörungen, Nahrungsprobleme
  • Suchtprobleme
  • Ritzen
  • Traumabewältigung
Vor unserem ersten Termin bitte ich Sie, Ihr Kind zur Abklärung beim Kinder- und Jugendarzt vorzustellen.

HypnoKids® ist eine europäische, Schweizer und USA Marke der Hypnose.net GmbH, Schweiz
  • Stacks Image 1818
  • Stacks Image 1820
  • Stacks Image 1822